21.06.01 22:51 Uhr
 19
 

SPD-Ortsverein, drohen 500.000 Mark Buße, wenn sie Vorwürfe wiederholen

Das Gericht hat nun dem Ortsverein der SPD und seinem Vorsitzenden verboten, die Vorwürfe in Bezug auf den Verkauf des Fliegel- Geländes zu wiederholen.

Wie auch in SN schon berichtet wurde, hat die SPD in einem offenen Brief an den Bürgermeister Unrechtmäßigkeiten bei dem Verkauf des Geländes bemängelt.

500.000 Mark, bzw. ein halbes Jahr Haft, hat nun das Gericht verhängt, wenn die Vorwürfe wiederholt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rollie1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Vorwurf
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Confed-Cup-Finaleinzug: Chiles Torwart hält alle drei portugiesischem Elfmeter
Rad: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Ermittlungen gegen Vatikan-Finanzchef wegen sexuellem Missbrauch von Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?