21.06.01 21:42 Uhr
 463
 

Stieftochter (12) zur "Geliebten" gemacht, da Ehefrau Sex nicht wollte

Sechs lange Jahre hat ein Hilfsarbeiter seine Stieftochter missbraucht. Ihm wird vom Gericht nun Vergewaltigung, Gewaltanwendung mit Sexuellen Missbrauch vorgeworfen.

Angefangen hat alles, als er sich vor 13 Jahren eine Frau auf den Hof holte, die er als Arbeitskraft brauchte. Diese Frau brachte einen Sohn und die Tochter mit.

Nach der Geburt eines gemeinsamen Kindes, zog sich die Frau aus Angst vor einer neuen Schwangerschaft sexuell zurück. Von diesem Zeitpunkt an, begann das Martyrium der Stieftochter. Der Vergewaltiger wurde nun zu 7 Jahren Haft verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rollie1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Ehefrau, Geliebte
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben!
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?