21.06.01 21:42 Uhr
 463
 

Stieftochter (12) zur "Geliebten" gemacht, da Ehefrau Sex nicht wollte

Sechs lange Jahre hat ein Hilfsarbeiter seine Stieftochter missbraucht. Ihm wird vom Gericht nun Vergewaltigung, Gewaltanwendung mit Sexuellen Missbrauch vorgeworfen.

Angefangen hat alles, als er sich vor 13 Jahren eine Frau auf den Hof holte, die er als Arbeitskraft brauchte. Diese Frau brachte einen Sohn und die Tochter mit.

Nach der Geburt eines gemeinsamen Kindes, zog sich die Frau aus Angst vor einer neuen Schwangerschaft sexuell zurück. Von diesem Zeitpunkt an, begann das Martyrium der Stieftochter. Der Vergewaltiger wurde nun zu 7 Jahren Haft verurteilt.


WebReporter: rollie1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Ehefrau, Geliebte
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?