21.06.01 21:22 Uhr
 23
 

Kokain-Prozess, "Onkel Phil", der Chef der Bande, wird noch gesucht

Die fünf englischen Lieferanten haben Angst. Ihnen wird nun in Landshut der Prozess gemacht. Sie waren durch einen Tip von Europol am Flughafen mit 25 Kilo Rauschgift verhaftet worden.

Leider fehlt der Chef des Lieferantenrings,'Onkel Phil'. Deshalb wurden sie im Gericht einzeln vernommen, machten aber von ihrem Recht Gebrauch, die Aussage zu verweigern.

Da sie in ihre englische Heimat zurück müssen, befürchten sie dort Ärger mit dem Chef.


WebReporter: rollie1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Prozess, Kokain, Bande, Onkel
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe
Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens
Prozess gegen Männer startet, die Fußballer Kevin Großkreutz zusammenschlugen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radprofi John Degenkolb in Klinik eingeliefert: Untersuchungen an Herz und Lunge
Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe
Urteil: Ordnungsamtsmitarbeiter-Kündigung wegen Lesens von "Mein Kampf" rechtens


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?