21.06.01 20:40 Uhr
 206
 

Auch "Tonys" halfen nicht: Aus für "Einer flog über das Kuckucksnest"

Manchen Broadway-Produktionen helfen auch die begehrten 'Tony'-Awards nicht. So zum Beispiel dem Revival des Schauspiels 'Einer flog über das Kuckucknest'. 5 Tage nach dem 'Tony'-Gewinn wurde eine Verlängerung der Spielzeit verkündet.

Man wollte das Schauspiel bis 16. September aufführen. Doch nun wurde das schnelle Aus für die Produktion verkündet: Am 29. Juli wird der letzte Vorhang fallen.

Merkwürdig dabei ist der Umstand, daß es nicht an den Einnahmen liegt. Die sind durchaus zufriedenstellend. So lautet denn auch die lapidare Stellungnahme des Produzenten Michael Leavitt: 'Warum soll man nicht am Höhepunkt des Erfolgs Schluss machen?'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Aus
Quelle: www5.playbill.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?