21.06.01 20:23 Uhr
 29
 

Destiny's Child ließen Auftritt sausen: Veranstalter fordern 25.000 $

Der erfolgreichen Girlgroup 'Destiny's Child' droht nun eine saftige Klage. Die Band hatte ein Konzert in Mexico zugesagt. Dies hielten sie nicht ein und erschienen nicht zum vereinbarten Konzerttermin.

Daraufhin einigten sich beide auf 2 Ersatzkonzerte. Doch auch die ließen die Girls sausen. Nun fordern die verantwortlichen Veranstalter 25.000 Dollar von der R'n'b_Gruppe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auftritt, Veranstalter
Quelle: www.musicaliens.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen
Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?