21.06.01 18:39 Uhr
 9
 

Zwangsarbeiter : Anwalts-Honorare "unmoralisch "

Paul Spiegel, der Vorsitzende des deutschen Zentralrates der Juden, hat sich in den Streit um die enorme Höhe der Anwaltshonorare für die Anwälte der ehemaligen Zwangsarbeiter eingeschaltet.


Die zum Teil in die Millionen gehenden Honorare der Anwälte bezeichnete Spiegel hierbei als 'unmoralisch' und forderte, zumindest einen Teil dieser Honorare in verschiedene Stiftungen einzuzahlen.


WebReporter: Quizzibaer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anwalt, Zwang, Honorar
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?