21.06.01 17:36 Uhr
 19
 

Macher von "Der Sturm" vor Gericht: Charaktere wurden verändert

Die Macher des Kino Erfolges 'Der Sturm' müssen sich jetzt vor Gericht verantworten. Angeblich haben sie die Charaktere, die auf wahren Personen beruhten, falsch wiedergegeben.

Die Familie des Kapitäns, der die echte 'Andrea Gail' gefahren hat, hat die Anzeige erhoben. Sie wollen als Schadensersatz einen Anteil an den eingespielten 100 Millionen Dollar bekommen.

Angeblich hat man vor dem Dreh auch nicht um Erlaubnis bzw. um Informationen zu den Leuten gefragt.


WebReporter: H.O.L.Z.I.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gericht, Sturm, Charakter, Macher
Quelle: www.kino1.tv

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Erotikmodel Micaela Schäfer behauptet, Steven Seagal habe sie sexuell belästigt
Disney- und Pixar-Chef nimmt nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung Auszeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?