21.06.01 17:11 Uhr
 35
 

17-Jähriger ohne Führerschein in nicht zugelassenem Auto unterwegs

Es sollte gestern abend gegen 23.45 Uhr in der Nähe von Flensburg nur eine ganz normale Fahrzeugkontrolle werden.

4 junge Leute waren in einem Opel, bei dem der Fahrer sich nicht ausweisen konnte. Als die Polizei näher ermittelte, erfuhren sie, dass das Kennzeichen auf einen Peugeot zugelassen ist und der Wagen, in dem die 4 saßen stillgelegt wurde.

Doch dem nicht genug: Der Fahrer hatte auch keinen Führerschein und war erst 17. Er gehörte zudem, wie sein Beifahrer auch, einer betreuten Wohngemeinschaft an, aus der sie geflohen waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden