21.06.01 17:04 Uhr
 33
 

Toter Häftling in JVA: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft

Nachdem gestern in der JVA Vierlande ein Häftling auf mysteriöse Weise ums Leben kam, hat jetzt die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen aufgenommen. Auch im Senat kam der Todesfall zur Sprache.

Ein Mithäftling schilderte die Reanimationsversuche des Anstalt-Sanis. Dieser soll sein Opfer während der Wiederbelebungsversuche als Schwein bezeichnet haben. Bisher wurde noch keiner der 5 Augenzeugen vernommen.

Die Anstaltsleitung bekundet ein großes Interesse an der Aufklärung des Falles. Unbegreiflich ist vielen Beteiligten, warum der Notarzt weggeschickt wurde. Die vielen Ungereimtheiten in diesem Fall beschäftigen auch den Hamburger Senat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Staat, Staatsanwaltschaft, Toter, Häftling, Staatsanwalt, JVA
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf
Hongkong: Fehlfunktion einer Riesen-Rolltreppe fordert 18 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?