21.06.01 13:25 Uhr
 3.529
 

Madonna musste Notarzt rufen: Konzert drohte auszufallen

Offenbar aus gesundheitlichen Gründen gab Madonna gestern in Berlin keine Zugabe. Nach 95 Minuten Madonna-Hits vor 11.000 Zuschauern war Schluss.

Noch am Abend zuvor ging es ihr sehr schlecht. Sie hat nur Pfefferminztee getrunken und sie wollte das Konzert abbrechen. Der Notarzt musste sie vom Halskratzen und der Röchelstimme befreien.

Die verordneten Medikamente brachten Madonna Magenprobleme. Deshalb kam sie auch nicht zur Party nach dem Auftritt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hoernchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Madonna, Notarzt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?