21.06.01 13:35 Uhr
 19
 

Stehen Eintracht Frankfurt erneut arbeitsrechtliche Schritte bevor?

Dem Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt steht nach dem Fall Magath erneut Ärger auf juristischem Wege bevor. Diesmal stehen vier ausgemusterte Profis mit hochdotierten Verträgen im Mittelpunkt der Zwietracht bei der Eintracht.

Der neue Eintracht-Trainer Martin Andermatt sortierte die Spieler Erol Bulut, Markus Lösch, Thomas Sobotzik und Torsten Kracht aus und verdammte das Quartett zu Einzeltraining am Riederwald. Alle vier sollen sich einen neuen Verein suchen.

Aber keiner von ihnen will weg. Bulut, der bei keinem Trainer der Eintracht zum Zuge kam, heizt die angespannte Situation sogar noch provozierend an, indem er zum Training per Maserati Coupé erscheint.


WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Frankfurt, Eintracht Frankfurt, Schritt
Quelle: www.sat1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale
Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eintracht Frankfurt steht im DFB-Pokalfinale
Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?