21.06.01 11:47 Uhr
 4
 

Inspire erhält Medikamenten-Rechte zurück

Die Inspire Pharmaceuticals Inc. gab bekannt, dass die Genentech Inc. ihre Rechte an zwei Atmungs-Medikamenten aufgibt, welche die Unternehmen gemeinsam entwickeln. Dies werde aber die Tests nicht verzögern. Inspire erhält die Rechte an INS365 Respiratory und an INS37217 Respiratory zurück.

Wegen Sorgen bezüglich der Testgestaltung bei INS365 wurde im April die Immatrikulation von Patienten verschoben. Es wird für chronische Bronchitis getestet.

Das Medikament INS37217 befindet sich im mittleren Stadium von Tests an Menschen mit zystischer Fibrose. Zum Jahresende will das Unternehmen mit Untersuchungen zur Sicherheit bei Patienten mit Nebenhöhlenentzündung beginnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Recht, Medikament
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?