21.06.01 11:47 Uhr
 4
 

Inspire erhält Medikamenten-Rechte zurück

Die Inspire Pharmaceuticals Inc. gab bekannt, dass die Genentech Inc. ihre Rechte an zwei Atmungs-Medikamenten aufgibt, welche die Unternehmen gemeinsam entwickeln. Dies werde aber die Tests nicht verzögern. Inspire erhält die Rechte an INS365 Respiratory und an INS37217 Respiratory zurück.

Wegen Sorgen bezüglich der Testgestaltung bei INS365 wurde im April die Immatrikulation von Patienten verschoben. Es wird für chronische Bronchitis getestet.

Das Medikament INS37217 befindet sich im mittleren Stadium von Tests an Menschen mit zystischer Fibrose. Zum Jahresende will das Unternehmen mit Untersuchungen zur Sicherheit bei Patienten mit Nebenhöhlenentzündung beginnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Recht, Medikament
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus
Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?