21.06.01 11:45 Uhr
 50
 

Shell geht Joint Venture ein

Die beiden amerikanischen Unternehmen Shell Hydrogen U.S.
und der Brennstoffzellen-Hersteller International Fuel Cell haben die Gründung eines Joint Venture beschlossen. Der Name lautet HydrogenSource LLC.

HydrogenSource soll Spaltaggregate produzieren, die aus Kohlenwasserstoffen wie Benzin oder Erdgas Wasserstoff herstellen können.

Die Firma will nicht nur den Brennstoffzellen-Bedarf bei Fahrzeugen abdecken, man will auch bei der stationären Strom- und Wärmeversorgung von Gebäuden mittels Brennstoffzellen mitwirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neoncyber
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Joint
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?