21.06.01 11:45 Uhr
 50
 

Shell geht Joint Venture ein

Die beiden amerikanischen Unternehmen Shell Hydrogen U.S.
und der Brennstoffzellen-Hersteller International Fuel Cell haben die Gründung eines Joint Venture beschlossen. Der Name lautet HydrogenSource LLC.

HydrogenSource soll Spaltaggregate produzieren, die aus Kohlenwasserstoffen wie Benzin oder Erdgas Wasserstoff herstellen können.

Die Firma will nicht nur den Brennstoffzellen-Bedarf bei Fahrzeugen abdecken, man will auch bei der stationären Strom- und Wärmeversorgung von Gebäuden mittels Brennstoffzellen mitwirken.


WebReporter: neoncyber
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Joint
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?