21.06.01 10:25 Uhr
 18
 

LKW mit 29 Tonnen Frischfleisch kippt auf Autobahnauffahrt um

Am späten Mittwochvormittag wollte der Fahrer eines Kühlsattelzugs seinen LKW von der B51 auf die A64 lenken. Aus Dänemark kommend, wollte er nahe Trier in Richtung Luxemburg seinen Weg fortsetzen. Doch nur wenige Meter später endete seine Fahrt.

Der 40-Tonner stürzte um; vermutlich war er mit zuviel Schwung in die Kurve gefahren. Dabei entstand ein Sachschaden von mindestens 350.000 DM. Vorsorglich wurde der leicht verletzte Fahrer im Krankenhaus untersucht.

Bis der Sattelzug am Abend mit Hilfe eines Schwerlastkrans geborgen werden konnte, mussten die anderen Verkehrsteilnehmer einen weiten Umweg fahren.
Das geladene Fleisch war mittlerweile verdorben und nicht mehr zu gebrauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, LKW, Tonne, Frischfleisch
Quelle: www.intrinet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?