21.06.01 10:12 Uhr
 1.075
 

Bill Gates und seine Meinung zu "Open Source"

Der Streit zwischen Microsoft und der Open-Source-Community geht unaufhörlich weiter. Jetzt äußert sich Bill Gates zu diesem Thema. Nach seiner Meinung ist Open-Source eine Gefahr für die Wirtschaft und Politik.

Bill Gates sieht das Ganze als einen Kreislauf. Die Entwicklung von 'freier Software' liegt oft in akademischen Bereichen, die wiederum Gelder/Unterstützung vom Staat bekommt.

Danach setzt der kommerzielle Bereich ein, also die Unternehmen, die dann die kommerzielle Arbeit übernehmen. Sie sorgen für neue Jobs und zahlen Steuern, womit dann wieder die Entwicklung von Software unterstützt wird. So funktioniert der Kreis nach Bill Gates.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pirscher
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Meinung, Bill Gates, Open Source
Quelle: www.internetworld.de


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?