21.06.01 07:43 Uhr
 85
 

Untersuchungen abgeschlossen - Tod des Karven-Sohns war "Unfall"

Die Polizei in Los Angeles hat die Untersuchungen im Fall des vor 4 Tagen ertrunkenem Sohnes von Ursula Karven abgeschlossen.

Da keine kriminelle Fahrlässigkeit in dem Fall vorliegt, wäre es ein tragischer Badeunfall gewesen, so die Ermittler weiter und Bademeister hätten sich auch nicht am Pool befunden, wie berichtet wurde.

Der tragische Tod des 4-Jährigen Jungens hatte sich in Malibu im Haus des Musikers Tommy Lee ereignet.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Unfall, Untersuchung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"
Leben von Show-Legende Harald Juhnke wird verfilmt
"Die letzten Jedi": Neuer Star Wars-Film mit zweitbesten Kinostart aller Zeiten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Marcel Halstenberg schießt Tor, kracht an Pfosten und bricht sich Hand
Türkei: Staatsanwaltschaft fordert überraschend Freilassung von Mesale Tolu
Günter Wallraff: Erdogan errichtet eine "islamofaschistische Diktatur"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?