21.06.01 07:25 Uhr
 6
 

Rentenerhöhung für SED-Opfer geplant

Der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag hat sich darauf geeinigt, dass SED-Opfer künftig höhere Renten bekommen sollen.

Ihre Rente soll sich an ihren Spitzenverdienst der letzten 3 Jahre unter DDR-Führung orientieren.


Es sei dazu gekommen, weil DDR-Funktionäre und Stasi-Mitarbeiter vor dem Verfassungsgericht ebenfalls eine Erhöhung erwirkt haben.
Mehrere Länder hatten sich für diese Erhöhung eingesetzt.


WebReporter: toastbrot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Rente, SED
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Neunjährige setzt Mitschüler versehentlich unter Drogen - Sechs Verletzte
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Syrien: Türkei setzt bei ihrem Militäreinsatz gegen Kurden deutsche Panzer ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?