20.06.01 22:00 Uhr
 224
 

Franzosen klagen über noch teureres Autofahren

Auch die Franzosen klagen über ständig steigende Unterhaltskosten beim Auto.

Obwohl die KFZ - Steuer ganz gestrichen wurde und die Mehrwertsteuer in vielen Bereichen gesenkt wurde, bezahlt ein französischer Autofahrer im Durchschnitt 320 DM mehr für seien Wagen als im Vorjahr.

Die Zahlen belaufen sich für das Jahr 2000 auf 39 551 Francs (11 870 DM). Der Hauptgrund der gestiegenen Unterhaltskosten ist der hohe Benzinpreis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neoncyber
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Franzose
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schuldspruch "Mord" bei illegalem Autorennen mit Todesopfer
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umgang mit Presse: Ex-US-Präsident George W. Bush kritisiert Donald Trump scharf
Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?