20.06.01 22:00 Uhr
 224
 

Franzosen klagen über noch teureres Autofahren

Auch die Franzosen klagen über ständig steigende Unterhaltskosten beim Auto.

Obwohl die KFZ - Steuer ganz gestrichen wurde und die Mehrwertsteuer in vielen Bereichen gesenkt wurde, bezahlt ein französischer Autofahrer im Durchschnitt 320 DM mehr für seien Wagen als im Vorjahr.

Die Zahlen belaufen sich für das Jahr 2000 auf 39 551 Francs (11 870 DM). Der Hauptgrund der gestiegenen Unterhaltskosten ist der hohe Benzinpreis.


WebReporter: neoncyber
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Franzose
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?