20.06.01 21:58 Uhr
 33
 

Fords Firestone-Rückruf: Die Unfallgefahr dadurch nur vergrößert?

Ford hatte eine großangelegte Firestone-Rückrufaktion gestartet und die Reifen dieses Herstellers gegen die anderer Firmen ausgetauscht, da Statistiken ergeben haben, daß der Ford Explorer mit diesen Reifen wohl eine erhöhte Unfallgefahr birgt.

Nun mehren sich die Stimmen, daß Ford die Reifen lediglich gegen die anderer Unternehmen ausgetauscht habe, die ein noch größeres Unfallrisiko bergen.

Der Chef von Firsestone, John Lampe, sagte, daß es sich bei dem Austausch des Reifenherstellers lediglich um Ablenkung handle, um den Kunden eine scheinbare Sicherheit vorzutäuschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MarcHB
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Unfall, Rückruf, Unfallgefahr
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?