20.06.01 21:46 Uhr
 30
 

"Sieg oder Walhalla"? Ausstieg für Ultrarechte.

'EXIT': So ist der Name der Aktion, welche vor einiger Zeit gegründet wurde, um Neonazis einen Ausstieg aus der 'Szene' zu ermöglichen.

Aktuelle Erfolgsmeldungen sind zum einen rund 80 Neonazis, die den Sprung zurück in die Gesellschaft geschafft haben und zum anderen ein sich abzeichnender Trend zum Verlassen der 'Rechten Genossen'.

Von Vorteil ist vor allem weiteres Insiderwissen bezüglich der Struktur der Gruppen. Die 'Initiative' 'Sieg oder Walhalla' zur Bildung 'nationalrevolutionären Zellen' war vorher kaum bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hellmade
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sieg, Ausstieg
Quelle: www.3sat.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?