20.06.01 20:39 Uhr
 83
 

Jedes 5. Kind bekommt im Internet sexuelle Angebote

Schockierendes Ergebnis einer Internet-Studie der Uni von New Hampshire: Jedes 5. Kind wird per Email oder im Chat in sexuelle Unterhaltungen verstrickt oder man versuchte sie zu sexuellen Handlungen zu überreden.

Befragt wurden 1500 Jugendliche im Alter von 10-17 Jahren.

Viele der Kinder hatten danach Angst - es wurden aber nur 10% der Vorfälle der Polizei gemeldet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bastianwust
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Sex, Kind, Angebot
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grünen-Politiker: "Angela Merkel hat die Heuchelei zur Kunstform gemacht"
Drogen-Film "Wir Kinder vom Bahnhof Zoo" wird zu Fernsehserie
Die wahren Klimasünder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?