20.06.01 18:52 Uhr
 51
 

"Ich wollte das Mädchen killen" - Einweisung in Psychiatrie

Vergangenen November hatte ein 25-Jähriger versucht, die schlafende vierzehnjährige Schwester seiner Freundin mit einem T-Shirt zu ersticken. Gestern ging die Verhandlung vor dem Trierer Landgericht zu Ende.

Der junge Mann sei nicht schuldfähig gewesen als er die Tat beging. Sowohl Anklage wie Verteidigung stellten den Antrag, ihn in eine psychiatrische Klinik einzuweisen. Das Gericht stimmte dem zu.

Wahrscheinlich leidet der Mann an Schizophrenie. Bei seiner Verhaftung hatte er gesagt 'Ich wollte das Mädchen killen'. Der Grund: er möge keinen Fisch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Psychiatrie
Quelle: www.intrinet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?