20.06.01 18:52 Uhr
 51
 

"Ich wollte das Mädchen killen" - Einweisung in Psychiatrie

Vergangenen November hatte ein 25-Jähriger versucht, die schlafende vierzehnjährige Schwester seiner Freundin mit einem T-Shirt zu ersticken. Gestern ging die Verhandlung vor dem Trierer Landgericht zu Ende.

Der junge Mann sei nicht schuldfähig gewesen als er die Tat beging. Sowohl Anklage wie Verteidigung stellten den Antrag, ihn in eine psychiatrische Klinik einzuweisen. Das Gericht stimmte dem zu.

Wahrscheinlich leidet der Mann an Schizophrenie. Bei seiner Verhaftung hatte er gesagt 'Ich wollte das Mädchen killen'. Der Grund: er möge keinen Fisch.


WebReporter: IngH
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Psychiatrie
Quelle: www.intrinet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?