20.06.01 15:21 Uhr
 22
 

Forscher lösen wichtiges Problem mit transgenen Pflanzen

ETH Zürich präsentiert Lösung eines wichtigen Problems mit transgenen Pflanzen.
Durch einen einfachen Trick kann der Pollenflug von transgenen Pflanzen verhindert werden.


Durch Einkreuzung können Pflanzen männlich-steril gemacht werden, so dass keine Gentech-Pollen
mehr rumfliegen.
Die Befruchtung wird dann durch extra angesäte, nicht-gentechveränderte Pflanzen sichergestellt.


Dieses einfache Verfahren würde das vieldiskutierte Risiko von gentechverseuchtem Honig, von
ungewollter Verbreitung der veränderten Gene auf biologisch bewirtschaftete Felder etc. drastisch reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: