20.06.01 15:05 Uhr
 4.003
 

Plastikchip-Revolution: Poster wird PC-Bildschirm

Infineon ist in seiner Forschung bei Plastikchips, also Chips mit leitenden Teilen aus Plastik, schon sehr weit vorangeschritten. Das Unternehmen schätzt, dass die Chips in drei bis fünf Jahren die Marktreife erreichen werden.

Das erste Anwendungsgebiet könnte der Supermarkt werden. Alle angebotenen Waren wären mit einem Chip versehen, nach dem Einkauf fährt man mit dem Wagen an die Kasse, die selbständig die Preise von den Chips liest. Man zahlt per Karte und geht.

Die Neuentwicklung könnte bei Tageszeitungen den Druck einsparen, die Funktion des PC-Monitors könnten elektronische Poster an der Wand übernehmen. Die ersten Plastikchips im Supermarkt sollen 1 Pfennig pro Stück kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gonzales111
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Revolution, Bildschirm, Plastik, Poster
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?