20.06.01 15:05 Uhr
 4.003
 

Plastikchip-Revolution: Poster wird PC-Bildschirm

Infineon ist in seiner Forschung bei Plastikchips, also Chips mit leitenden Teilen aus Plastik, schon sehr weit vorangeschritten. Das Unternehmen schätzt, dass die Chips in drei bis fünf Jahren die Marktreife erreichen werden.

Das erste Anwendungsgebiet könnte der Supermarkt werden. Alle angebotenen Waren wären mit einem Chip versehen, nach dem Einkauf fährt man mit dem Wagen an die Kasse, die selbständig die Preise von den Chips liest. Man zahlt per Karte und geht.

Die Neuentwicklung könnte bei Tageszeitungen den Druck einsparen, die Funktion des PC-Monitors könnten elektronische Poster an der Wand übernehmen. Die ersten Plastikchips im Supermarkt sollen 1 Pfennig pro Stück kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gonzales111
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: PC, Revolution, Bildschirm, Plastik, Poster
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Reaktion auf Datenschutzgesetz: Browserverläufe von US-Politikern aufkaufen
Facebook-Gruppe "Ich bin hier" kämpft gegen Hass im Netz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?