20.06.01 12:30 Uhr
 187
 

Staub schützt Babys vor Asthma und Allergien

Forscher aus Amerika haben in einer umfangreichen Studie mit Babys erstaunliche Entdeckungen gemacht. Demnach ist Hausstaub nicht etwa schlecht für Babys, sondern er beugt Asthma und Allergien wirksam vor.

Grund sind die im Staub enthaltenen Bakterien. Sterben diese ab, so werden sogenannte Endotoxine frei, die im Staub zurückbleiben. Kommt das Baby mit diesen Stoffen in Kontakt, so produziert dessen Körper bestimmte Stoffe, die Asthma-Erreger hemmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Allergie, Asthma, Staub
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?