20.06.01 12:30 Uhr
 187
 

Staub schützt Babys vor Asthma und Allergien

Forscher aus Amerika haben in einer umfangreichen Studie mit Babys erstaunliche Entdeckungen gemacht. Demnach ist Hausstaub nicht etwa schlecht für Babys, sondern er beugt Asthma und Allergien wirksam vor.

Grund sind die im Staub enthaltenen Bakterien. Sterben diese ab, so werden sogenannte Endotoxine frei, die im Staub zurückbleiben. Kommt das Baby mit diesen Stoffen in Kontakt, so produziert dessen Körper bestimmte Stoffe, die Asthma-Erreger hemmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Allergie, Asthma, Staub
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?