20.06.01 11:52 Uhr
 106
 

Perverses Mordspiel wurde von Polizei verboten

Auf einem Portal, das Yahoo! unterhält, tauchte vor kurzer Zeit ein Spiel auf, das das Grundschul-Massaker von Ideka nachstellte. Man musste möglichst viele Kinder mit einem Messer erstechen und je mehr man erwischt hat, umso mehr Punkte gab es.

Die Behörden in Tokio verlangtem zum ersten Mal von einem Unternehmen, dass ein Spiel aus dem Internet entfernt werden müsse.

Yahoo! lehne die Verantwortung für das Spiel ab, weil ein Unbekannter es auf eine Seite stellte, die für Surfer eingerichtet wurde, um Beiträge zu schreiben. Das Spiel wurde von dem Unternehmen sofort entfernt.