20.06.01 08:12 Uhr
 2.022
 

Schwerverletzter russischer Deserteur versteckte sich 7 Jahre im Wald

Laut der russischen Nachrichtenagentur Itar-Tass, haben Jäger den vor 7 Jahren desertierten Viktor Borowik in Kamtschatka entdeckt. Der Mann hatte sich 1994 von seiner Truppe in Sibirien entfernt.

Der Grund für seine Flucht waren die Mißhandlungen durch Kameraden, der in Amurka stationierten Garnison. In den dichten Wälder versteckte sich der Mann und lebte vom Fischfang und erlegtem Wild, garniert mit Pilzen.

Reichlich Glück für den Deserteur, Bärenfänger die eine Spur verfolgten fanden den schwerverletzten Mann vor seiner Hütte. Bei einem Brand hatte er sich verletzt und wäre ohne die Entdeckung wohl umgekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Politik
Schlagworte: 7, Wald, Schwerverletzte, Schwerverletzt, Deserteur
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?