20.06.01 07:04 Uhr
 519
 

T-DSL: Wieder vermehrt Verbindungsabbrüche

Im Mai fing alles an: T-DSL Nutzer hatten vermehrt mit Verbindungsabbrüchen zu kämpfen, die bereits nach 30 Sekunden auftraten. Betroffen waren vor allem Nutzer der alternativen Zugangssoftware 'RASPPPoE'.

Es stellte sich heraus, dass die Telekom in verschiedenen Städten die Einwahlserver umkonfiguriert hat.
Nun scheint sich das Problem langsam bundesweit auszubreiten.

Bei DocDSL gibt es eine detailierte technische Beschreibung des Problems und die genauen Gegenmaßnahmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NewsTiger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Verbindung
Quelle: www.alphapages.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?