20.06.01 00:09 Uhr
 23
 

Jugoslawien bitten UN Sicherheitsrat um Ende des Waffenembargos

In einem Brief an den UN Sicherheitsrat bittet Jugoslawien um ein Ende des Waffenembargos. Das Embargo wurde im März 1998 erhoben, als Reaktion auf die 'ethnischen Säuberungen' im Kosovo. Es durften bis jetzt keine Waffen ver- oder gekauft werden.

In dem Brief argumentierte der Botschafter Dejan Sahovic, dass Jugoslawien mit dem Regierungswechsel eine grundlegende Veränderung mitgemacht hat und sich an die UN Resolutionen hält.

Noch ist nicht sicher, wann eine Entscheidung des Sicherheitsrates folgt und wie diese ausfallen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maddog3rb
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Ende, Waffe, UN
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?