19.06.01 22:48 Uhr
 422
 

Der seltsamste Bahnhof Europas

Hier hält niemals ein Zug: Kein Wunder. Denn in Wittbreut im tiefen Niederbayern steht zwar ein Bahnhof, Bahnfahrkarten hat hier aber noch nie jemand gekauft. Denn es fehlen die Gleise.

Die Weichen für den 'merkwürdigsten Bahnhof Europas', so die Lokalzeitung, wurden vor 125 Jahren falsch gestellt. Gepackt vom Bahn-Boom der Industrialisierung hat ein Bauer schon mal eine Station gebaut. Die Bahnstrecke landete aber auf dem Abstellgleis.

Glänzend renoviert hat die alte Station (sie steht unter Denkmalschutz) der neue Besitzer. Und er hat damit eine kuriose Sehenswürdigkeit für Bahnfreunde aus aller Welt geschaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Europa, Bahnhof
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?