19.06.01 19:43 Uhr
 4.327
 

Bald soweit: Völlig anonymes File-Sharing

Wer in Zeiten von Spionageprojekten wie Echolon Angst um seine Anonymität hatte, kann jetzt aufatmen.

Der Student Oskar Sandberg aus Schweden wurde beauftragt, für Free Net ein File-Sharing-Programm zu entwickeln, das die Anonymität des Users völlig sichert.

Free Net will eine Art von zweitem Internet aufbauen, in dem es völlige Anonymität gibt. Das einzige Problem ist, dass die Kriminellen dann nicht mehr aufgespürt werden könnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sharing
Quelle: www.internetworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?