19.06.01 19:15 Uhr
 287
 

Häftlinge kommen frei weil sie einen Wärter vor einem Schwein retteten

In London dürfen sich zwei Häftlinge auf ein Gnadenerlass freuen, weil sie einem Wärter das Leben gerettet haben. Der Wachmann des Bauernhofes in der Prescoed-Haftanstalt wurde von einem wildgewordenen Schwein angefallen.

Die beiden Häftlinge leisteten erste Hilfe nachdem der Keiler mit seinen Hauern dem Wachmann schwere Verletzungen am Bein zugefügt hatte. Er drohte zu verbluten.

Der Keiler war ausgerastet als er einen Artgenossen erblickte, während der Wärter die Zähne des Keilers stutzte.


ANZEIGE  
WebReporter: gitta
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Schwein, Häftling, Wärter
Quelle: www.berlinonline.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Arbeitsagentur zahlte auch Sprachkurse für Säuglinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?