19.06.01 16:48 Uhr
 6
 

Motorola: 4 Mobilfunkfirmen an Telefonica verkauft

Die Motorola Inc. teilte heute mit, dass sie ihre vier mexikanischen Mobiltelefon-Unternehmen an die Telefonica S.A., die Muttergesellschaft von Telefonica Moviles, für 1,8 Mrd. Telefonica-Aktien verkauft hat.

Ein definitives Abkommen über den Verkauf von Baja Celular, Movitel, Norcel und Cedetel wurde bereits letzten Oktober getroffen. Die vier Unternehmen werden später auf Telefonica Moviles übertragen.

Die Unternehmen können insgesamt mehr als 1 Mio. Kunden zählen. Baja Celular, Norcel und Cedetel gehörten zu 100 Prozent Motorola, an Movitel hielt man 90 Prozent der Anteile.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Motor, Mobil, Telefon, Mobilfunk, Motorola
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?