19.06.01 16:24 Uhr
 6
 

Best Buy: Gewinn fällt /Prognosen über Wall Street

Die Best Buy Co. Inc., ein führender Einzelhändler für Elektronikartikel in den USA, meldete am Dienstag einen Rückgang ihrer Gewinne im ersten Quartal um 24 Prozent, was mit der rückläufigen Nachfrage nach PCs sowie einer schwachen Wirtschaft zusammenhängt. Jedoch bekräftigte man seine Prognosen für das Gesamtjahr, welche über denen der Analysten liegen.

Der Nettogewinn betrug 55 Mio. Dollar bzw. 26 Cents pro Aktie gegenüber 72 Mio. Dollar bzw. 34 Cents pro Aktie im Vorjahr. Analysten hatten mit einem Gewinn von 23 Cents pro Aktie gerechnet.

Das Unternehmen bestätigte jedoch seine EPS-Prognose für das Gesamtjahr, die einen Gewinn von 2,16-2,21 Dollar pro Aktie vorsieht. Analysten prognostizieren einen Gewinn von durchschnittlich 2,13 Dollar pro Aktie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Prognose, Wall Street
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wall Street Journal" druckt Interview mit Donald Trump nicht: Zu absurd
Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wall Street Journal" druckt Interview mit Donald Trump nicht: Zu absurd
Fearless Girl: Statue für Gleichberechtigung an der Wall Street aufgestellt
Sexskandal um Donald Trump: "Wall Street Journal" deckt Namen von Ex-Agent auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?