19.06.01 15:04 Uhr
 934
 

US-Regierung verstößt gegen eigene Richtlinien - Der gläserne Surfer

Einer Studie von 51 Aufsichtsbeamten zufolge spionieren zahlreiche Websites der US-Regierung ihre Surfer aus.

Wer die 23 Internetseiten der Bundesbehörden besucht kann davon ausgehen mehr als 300 dauerhafte Cookies gespeichert zu haben.

Diese Spionieren langfristig das Surfverhalten aus. Damit verstößt die Regierung gegen ihre eigens gesetzten Richtlinien.

Der Einsatz solcher Mittel ist seit dem Bekanntwerden einer anderen Spionageattake verboten: Damals versuchten Ermittler mittels Cookies auf der Seite des Amtes für Nationale Drogenkontrolle mögliche Junkies zu ertappen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Regierung, Regie, Surfer, Richtlinie
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch
Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?