19.06.01 14:35 Uhr
 70
 

Zehn Jahre danach - Mord konnte Dank neuer Software aufgeklärt werden

Der Mord an dem 22 jährigen Lars Bucher aus Lichtenberg konnte jetzt nach beinah zehn Jahren aufgeklärt werden. Damals wurde der Mann tot in seiner Wohnung aufgefunden und seine ganzen Schränke waren vom Mörder durchwühlt worden.

Ein in der slowakischen Republik inhaftierter Mann konnte anhand von Fingerabdrücken und einem routinemäßigen Computerabgleich als Mörder identifiziert werden. Er sitzt dort bereits seit über einem Jahr wegen Diebstahls im Gefängnis.

Es wird vermutet das der Täter erst nach zehn Jahren festgestellt wurde, da es kürzlich eine Verbesserung der Software gab. In der Datenbank sind etwa zwei Millionen Straftäter registriert.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Software, Dank
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?