19.06.01 13:59 Uhr
 22
 

Kölner Heiratsschwindler wurde festgenommen

Ein 32-jähriger Kölner wurde jetzt wegen Heiratsschwindel und Hochstaplerei von der Polizei verhaftet. Er hatte mindestens zwei Frauen die Ehe versprochen und sie um mehrere Tausend Mark erleichtert.

In einem Autohaus bestellte er vier Luxusautos im Gesamtwert von 400.000 DM. Auch das Hotel in dem er gelebt hatte blieb auf seine Kosten sitzen. Neben diesen Firmen wartet auch sein Vermieter, bei den er Büroräume gemietet hatte, auf sein Geld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Heirat
Quelle: www.nrz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hunde dürfen nach Trennung von Paar nicht getrennt werden
Schuhtrend 2017 - Birkenstocks auch diesen Sommer wieder ein Must Have
Pilgerstätte Pinzgau: Einsiedelei sucht per Jobangebot nach neuem Eremiten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Anhalter zwingt Autofahrerin mit Messer dazu, Tabletten zu schlucken
Vergewaltigungsserie in Indien geklärt: Mann gesteht hunderte Taten
Anklage wegen Betrug: ESC-Kandidat Wilhelm "Sadi" Richter tritt nicht an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?