19.06.01 13:33 Uhr
 968
 

Einem User die Flatrate gekappt - AOL muss Strafe zahlen

Da ihm der freie Zugang zum Internet verwehrt wurde erhält ein 24-jähriger Franzose umgerechnet 1500 DM Schadensersatz von AOL und One Tel. Das Gericht befand die Anbieter für Schuldig ihre Verträge nicht eingehalten zu haben.

Dem Mann waren von AOL alle 30 Minuten die Leitungen unterbrochen worden, obwohl er einen Flatrate-Vertrag bei dem Internetanbieter besaß.


WebReporter: omi
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Strafe, Flatrate, User
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?