19.06.01 12:57 Uhr
 9.087
 

Pro7 Werbe-Kampagne endete katastrophal

Pro7 floppte mit der Dotwin-Kampagne, die die Leute vom Umschalten abhalten sollte, ganz schrecklich.

Von der ausgegebenen Dotwins kam nicht einmal jeder fünfte zurück zum Sender. Eine Fortsetzung der Kampagne kommt, wenn überhaupt, erst Ende 2002 in Frage.

Die nächsten Länder, die es mit einer solchen Kampagne versuchen lauten: Mexico, Frankreich, Spanien, England und in die USA


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ProSieben, Kampagne
Quelle: www.tvboardy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Folgen der Kult-Comedyserie "Roseanne" geplant
Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Herbert Grönemeyer siegt vor Gericht gegen "Bild"-Zeitung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Standard-Akku soll durch Nickel-Zink-Akku ersetzt werden
Französischer Botschafter wegen unislamischem Sitzen gerügt
Arkansas: Richterin fordert Autopsie eines Hingerichteten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?