19.06.01 12:22 Uhr
 30
 

Caspar Voght - Autobiografie nach Original aus Hamburger Staatsarchiv

Noch heute sind deutliche Spuren von Caspar Voght (1752-1839) in Hamburg zu finden. Nach dem gebürtigen Hamburger wurden beispielsweise Straßen benannt und der Jenisch-Park ist aus seinem Gutshof entstanden.

Der Hamburger Kaufmann und Kunstfreund hatte bereits eine Autobiografie geschrieben. Dieses Original mit Kindheits- und Jugenderinnerungen, Reiseberichten und Gesprächsinhalten zu Kunst und Literatur wurde bisher im Hamburger Staatsarchiv aufbewahrt

Die Kunsthistorikerin Charlotte Schoell-Glass hat die Erzählungen aus dem Leben des Freiherrn Caspar Voght überarbeitet und neu herausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Hamburg, Staat, Original, Autobiografie
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
Nach 40 Jahren wiedergefunden: Alice Cooper verschusselte Andy-Warhol-Gemälde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Christine Neubauer an Morbus Bechterew erkrankt
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben
Synchronschwimmer Niklas Stoepel: "Fußballer sind die größeren Weicheier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?