19.06.01 12:03 Uhr
 698
 

Klagewelle um Love Parade in Berlin geht weiter

Ein Hick-Hack ohne Ende: Nachdem die Veranstalter - wie bekannt - gegen den Verlust des Demo-Status geklagt hatte, kommt neuer Ärger auf die Veranstalter zu.

Die Bürgerinitiative 'Rettet den Tiergarten vor der Love Parade' und die 'Schutzgemeinschaft Großer Tiergarten' sind der Meinung, das maßgebliche Senatsstellen bei der Erteilung der Sondernutzung übergangen wurden.

Da diese Genehmigung überdies vorzeitig erteilt wurde, Anwohner konnten gegen die Außerkraftsetzung der Lärmverordnung nicht fristgemäßen Einspruch erheben, wird man jetzt klagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Primera
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Klage, Parade, Klagewelle
Quelle: www.berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?