19.06.01 10:33 Uhr
 15
 

Täglich verschwinden 150 Tier- und Pflanzenarten von unserem Planeten

Diese Zahl ist schon alarmierend, aber was sie wirklich bedeutet merkt man erst, wenn man weiter rechnet.
In 150 Jahren werden die Hälfte und in 250 Jahren alle Tiere und Pflanzen ausgerottet sein.

Vor 12.000 Jahren fing alles an. Durch die Ureinwohner Amerikas wurden 75% der Pflanzenfresser vernichtet.
Ab einer Bevölkerungsdichte von 8 Menschen pro 100 km² ist die Auslöschung vieler Arten vorprogrammiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tier, Planet, Pflanze
Quelle: www.oneworld.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?