19.06.01 09:59 Uhr
 3
 

Lilly ICOS-Medikament enttäuscht

Ein Joint Venture der beiden Medikamenten-Hersteller Eli Lilly and Co. und ICOS Corp., die Lilly ICOS LLC, testete die Sicherheit und Wirksamkeit des Medikaments IC351 bei verschiedener Dosierung.

Das Präparat dient der Behandlung von sexuellen Erregungsstörungen bei Frauen. Die Lilly ICOS LLC, testete die Sicherheit und Wirksamkeit des Medikaments IC351 bei verschiedener Dosierung. Das Präparat zeigte keine wesentlichen Unterschiede zu Placebo. Weiterhin entwickelt das Joint Venture ein anderes Medikament, Cialis, gegen sexuelle Störungen.

Die Studie wurde an 214 Frauen mit einem Durchschnittsalter von 42 Jahren durchgeführt. Dabei zeigte sich das Medikament wenig wirksam. Als Nebenwirkung traten Kopfschmerzen auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Lilly
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort
Haribo startet Produktion in den USA: Fabrikbau im Bundesstaat Wisconin
Berlin: Ivanka Trump kommt auf Einladung der Kanzlerin zu Wirtschaftskonferenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien/Hama: Rebellen bekämpfen weiter Fluchtursachen, neue ATGM Strikes
USA: Pastorentochter soll 10-Jährigen sexuell belästigt haben - lange Haft droht
USA: 16-Jähriger schießt Mädchen wegen zu vieler Snapchat-Nachrichten in Kopf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?