19.06.01 09:51 Uhr
 52
 

Mario Basler redet Klartext:Ich lasse mir das Spucken nicht verbieten

In die Diskussion um das wilde Spucken auf deutschen Fußballplätzen mischt sich jetzt auch Mario Basler mit ein. Er sagt, das gab es schon in der Schule auf dem Hof, hat also mit Nachahmen nichts zu tun.

Außerdem, so Basler weiter, könne er keine Taschentücher mit auf das Feld nehmen und sich so die Nase putzen - Fußball ist kein Kränzchen für Damen, sondern Kampfsport.

Auch andere Spieler, wie Hasan Salihamidzic, schliessen sich dieser Meinung an. Auch er hält solch ein Urteil für 'schwachsinnig'.


WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Klartext, Mario Basler, Spucke
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mario Basler sauer: Kein Bundesligaklub "traue sich" ihn zu verpflichten
Fußball: Rudi Völler bezeichnet Mario Basler als "schlechten Pausenclown"
Promi Big Brother: Mario Basler wettert gegen Edona James - Sat.1 schreitet ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mario Basler sauer: Kein Bundesligaklub "traue sich" ihn zu verpflichten
Fußball: Rudi Völler bezeichnet Mario Basler als "schlechten Pausenclown"
Promi Big Brother: Mario Basler wettert gegen Edona James - Sat.1 schreitet ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?