19.06.01 09:12 Uhr
 26
 

Jetzt bestätigt: US-Geisel auf den Philippinen ist tot

Eine am Samstag freigelassene Geisel der Abu-Sayyaf-Rebellen hat bestätigt, dass der US-Bürger Guillermo Sobero von den Terroristen geköpft wurde.

Die Geisel wurde bereits am 11. Juni geköpft.
Sobero war zuckerkrank und mußte sich regelmäßig Antibiotika spritzen. Zuletzt hatten die Spritzen keine Wirkung mehr. Insulin war nicht vorhanden.

Der Leichnam von Sobero ist bisher noch nicht aufgefunden worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Tod, Geisel, Philippinen
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Somalia Dauergast vorm Amtsgericht
Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?