19.06.01 09:02 Uhr
 1
 

Berentzen: Norwegen stimmt Arcus-Teilverkauf zu

Das norwegische Parlament hat sich bereit erklärt, 66 Prozent am staatlichen Unternehmen Arcus A.S. zu verkaufen. Damit hat die Berentzen-Gruppe AG gemeinsam mit mehreren norwegischen Partnern im Rahmen eines Konsortiums 66 Prozent an dem norwegischen Monopolbetrieb vom Staat erworben.

Innerhalb des Käuferkonsortiums hält die Berentzen-Gruppe einen Anteil von rund 30 Prozent, womit sie ihr Geschäft mit Spirituosen in Skandinavien weiter ausbaut. Arcus hat einen Anteil von 40 Prozent am norwegischen Spirituosenmarkt.

Im abgelaufenen Jahr konnte Arcus einen Umsatz (ohne Alkoholsteuer) von rund 366 Mio. DM erwirtschaften. Das operative Ergebnis betrug 15 Mio. DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Norwegen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht