19.06.01 08:56 Uhr
 23
 

Wissenschaftler sagen "Gemäldeschädlingen" den Kampf an

Wiener Wissenschaftler haben Mikroorganismen, die unter anderen Gemälde befallen, den Kampf angesagt. Durch eine neuartige Methode ist es ihnen gelungen, die Algen, Pilze und Bakterien durch ihr Erbgut aufzuspüren.

Die DNA-Analyse ist zuverlässiger als der Bakteriennachweis in der Petrischale. Vor allem wurden viele unbekannte Bakterien gefunden.

Die Wissenschaftler hoffen durch diese Methode neue Mitteln gegen die Gemäldebeschädigungen durch Bakterien zu finden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wissenschaft, Kampf, Wissen, Wissenschaftler, Gemälde
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?