19.06.01 08:30 Uhr
 2
 

Gerüchte um Ausscheiden von Brokat-Vorstand

Personelle Konsequenzen dürfte es nach dem Desaster bei der Brokat AG geben. Dies berichtet die Tageszeitung 'Die Welt' in ihrer Rubrik 'Jüngstes Gerücht'.

Der unter Druck geratene Softwareanbieter habe deutliche Verluste gemeldet und die Hälfte des Grundkapitals aufgebraucht. Personelle Konsequenzen könnten nun durch das Ausscheiden zweiter Vorstände gezogen werden. So könnten Finanzchef Michael Janßen und der für Softwareentwicklung zuständige Michael Schumacher Ihren Hut nehmen müssen, so das Blatt weiter.

Die Aktien von Brokat verloren gestern 8,9% auf 3,46 Euro.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gerücht, Vorstand
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?