19.06.01 08:30 Uhr
 2
 

Gerüchte um Ausscheiden von Brokat-Vorstand

Personelle Konsequenzen dürfte es nach dem Desaster bei der Brokat AG geben. Dies berichtet die Tageszeitung 'Die Welt' in ihrer Rubrik 'Jüngstes Gerücht'.

Der unter Druck geratene Softwareanbieter habe deutliche Verluste gemeldet und die Hälfte des Grundkapitals aufgebraucht. Personelle Konsequenzen könnten nun durch das Ausscheiden zweiter Vorstände gezogen werden. So könnten Finanzchef Michael Janßen und der für Softwareentwicklung zuständige Michael Schumacher Ihren Hut nehmen müssen, so das Blatt weiter.

Die Aktien von Brokat verloren gestern 8,9% auf 3,46 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gerücht, Vorstand
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?