19.06.01 08:11 Uhr
 1.794
 

Therapeutinnen stellten als Therapie Geburt nach: Mädchen erstickte

Im US-Bundesstaat Colorado müssen zwei Therapeutinnen für je 16 Jahre ins Gefängnis, weil bei einer umstrittenen Therapie ein Mädchen qualvoll sterben mußte.

Sie wollten durch das sogenannte 'Rebirthing' die Bindung zwischen dem 10-jährigen Mädchen und seiner Adoptivmutter verstärken. Bei dieser Methode wird die Geburt nachgestellt.

Das Kind erstickte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mädchen, Geburt, Therapie
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?