19.06.01 08:05 Uhr
 489
 

Frau wollte nur Essen machen und landete im Krankenhaus

Eine 26-jährige Hausfrau aus Hilden (Nordrhein-Westfalen) hatte den Herd angestellt und eine Bratpfanne mit Öl darauf gestellt. Sie verließ die Wohnung, um von der Nachbarin noch Zutaten für das Mittagessen zu holen.

Nachdem die Frau zurückkehrte, stellte sie fest, daß die eben noch offene Tür zugefallen war. Außer der Pfanne mit heißem Öl war noch ihr 3-jähriger Sohn in der Wohnung. Sie versuchte daher, über einen Balkon in ihre Wohnung zu gelangen.

Dabei rutschte sie ab und fiel einige Meter herunter. Der kleine Sohn wurde schließlich von der Feuerwehr mit einer Rauchvergiftung aus dem verqualmten Heim geholt und mit der schwer verletzten Mutter ins Krankenhaus gebracht.


WebReporter: XMas
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Essen, Krank, Krankenhaus
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?